Elastofuga® - Elastische Verfugung   Verwendung    

Auf einer soliden Basis (Zementunterbau) oder gut verdichtetem Tout-venant je nach Befahrbarkeit, werden die Pflastersteine verlegt. Auch die Pflastersteine müssen der gewünschten Befahrbarkeit angepasst werden. Die Verlegung erfolgt auf einem Splittbett vom Typ 3/6 oder 4/8mm von hartem Los Angeles Gestein kleiner als 20 mit Stärke 5 cm und Toleranz +/- 2 cm. Nachdem die Pflastersteine nach dem gewünschten Muster verlegt sind, werden die Fugen mit dem gleichen Splitt gefüllt und danach mit einem geeigneten Vibrationsgerät verdichtet. Danach werden die Fugen noch einmal gefüllt (möglichst mit feinerem Splitt 2/4 mm für ein besseres Ergebnis) und es erfolgt die letzte Harzbehandlung. Es wird empfohlen: - in keiner Phase der Verlegung Sand oder Zement zu verwenden;; - nur absolut harte, saubere und gut gewaschenen Splitt zu verwenden;; - dunkelfarbigen Splitt zu verwenden, um ein mit dem Stein kompatibles Ergebnis zu erzielen; - die Fugen nicht bei Regen und in Abwesenheit von Feuchtigkeit mit Harz zu behandeln.

posa in opera
elastofuga


resina

resina

resina